Themenfokus

Atmung ist die einfachste Sache der Welt – denn wir bemerken sie gar nicht. Wir stellen Ihnen eine Atemmethode vor, mit der sie bewusster atmen. Gerade in stressigen Situationen kann das bewusste Luftholen regenerierend sein.

mehr erfahren

In der Sonderpublikation informiert die Schwerbehinderten-Vertretung von B Braun Melsungen über das Angebot der Betrieblichen Sozialberatung, das im Unternehmen seit 12 Jahren existiert.

mehr erfahren

In dieser verunsichernden Zeit widmen wir unseren Themenfokus einem Gefühl, das uns alle betrifft: Angst.

mehr erfahren

Betriebliche Sozialberatung / Trauerbegleitung

Trauer ist keine Krankheit, sondern eine kritische Phase im Leben von Menschen. Trauernde Menschen fühlen sich allerdings mit ihrem Schmerz oftmals allein und verlassen.

mehr erfahren

Betriebliche Sozialberatung Berlin / Home-Office

Ein Interview mit Theresa Gorzalka, Betriebliche Sozialberatung von PROCEDO, mit Nina Wüllner vom ITDZ Berlin, über Frustration und Chancen im Homeoffice.

mehr erfahren

Betriebliche Sozialberatung / Resilienz

Die Förderung der persönlichen Resilienz hat vielerlei positive Effekte, beispielsweise die Stärkung der eigenen Ressourcen und Steigerung der Selbstwirksamkeit bei Anpassungsprozessen.

mehr erfahren

Betriebliche Sozialberatung / Coaching

Coaching entwickelt sich zum gefragtesten Personalentwicklungsinstrument zur Verbesserung von Führungs- und Kommunikations-Kompetenz und zur Selbstreflexionsfähigkeit.

mehr erfahren

Betriebliche Sozialberatung / Depression

Suizid, Suizidandrohungen oder Lebensmüdigkeit sind leider gelegentlich auch im betrieblichen Alltag präsent und stellen alle Beteiligten vor eine große Herausforderung.

mehr erfahren

Betriebliche Sozialberatung / Sexuelle Belästigung

Das Thema unseres aktuellen Newsletters “Sexualisierte Belästigung am Arbeitsplatz” gehört leider – besonders bei Frauen – oft zum beruflichen Alltag.

mehr erfahren

Betriebliche Sozialberatung / Demenz

In diesem Beitrag des Bereichs Betriebliche Sozialberatung geht es um den Umgang mit demenziell Erkrankten. Praktische Hinweise finden Sie am Ende des Artikels.

mehr erfahren

toggle bipanav